BluesBar Danny

 

BluesBarDanny

Mein wirklicher Vorname ist Daniel (welch Überraschung ;-) ) und wurde 1965 in Köln geboren.

Als Sohn eines Latinos, war meine erste Musikentdeckung die lateinamerikanische Musik.
Später hatte ich ne Menge Musikstile kennen und schätzen gelernt. Ich hatte auch zwischenzeitlich
die klassische Gitarre gelernt, was leider vor 15 Jahren im Sande verlief. Ich hatte einfach keine Zeit mehr dafür.

Den ersten Kontakt zum Blues hatte ich im zarten Alter von 17-18 Jahren. Da war der Rock zwar immernoch
schwer bei mir angesagt, aber ich hatte immerhin meine ersten Bluesplatten von den ganz ganz großen wie
Albert King, Albert Collins und BB King gehabt und diese Musik lieben gelernt.

Ansonsten ist bei mir oft, beim privaten anhören, die Musik von Frank Zappa sowie
Singer & Songwriter, Folk & Akustikmusik oder Gospel angesagt. Bin ein totaler John Hiatt und Steve Earle-Fan.

Beim Blues bin ich sehr flexibel. Ich höre alles, ob moderner Bluesrock oder uralte Deltablues Aufnahmen sowie alles
dazwischen. Meine Meinung zum Blues ist: Solange sie mit Herzblut und Energie gespielt und aufgenommen wurde,
und danach halte ich immer Ausschau beim anhören von neuen CD's oder Vinyl's, kann man beim Blues kaum was falsch machen. :-)

Ich höre mir wahnsinnig gerne Live-Aufnahmen und unbekannte Bluesbands an, und versuche auch letztere auf der
Bluesroad zu senden und bekannt zu machen. Das macht richtig viel Spass.

Im letzten Jahr habe ich nach einer fast 10 Jährigen Pause wieder angefangen Blues Live-Konzerte zu besuchen
und nicht nur von CD- oder LP-Live-Konserven zu leben. Die Erfahrung bei einem einzigartigen
Konzert direkt dabeigewesen zu sein ist mit absolut nichts zu ersetzen. Ich Habe schon so manch feines Konzert erlebt. :-)

Bis demnächst auf der Bluesroad

BluesbarDanny :-)

Wenn ihr mir mailen wollt, klickt einfachauf mein Bild.

Zurück zur Teamseite